Die neusten Produkte auf dem Markt.

Samsung SyncmasterWas ist das Wichtigste an einem Monitor? Er muss schnell sein! Nur so zaubert er brillante Bilder auch von schnellen Spielabläufen oder Videos auf die Scheibe, ohne Schlieren und ohne Ruckeln. Der Samsung SyncMaster T220 DVI ist ein LCD-Monitor im 22-Zoll-Format (1680 mal 1050 Punkte), der an Schnelligkeit kaum zu überbieten ist: Reaktionszeit 2 Millisekunden (grau zu grau). Magic Speed nennt Samsung das – nicht ganz zu Unrecht.

Kontrast: Hier punktet der SyncMaster mit einem Verhältnis von 20 000 zu 1 – nur wenige Monitore kriegen mehr hin (z. B. der LG L227WTP), aber diese Unterschiede sind in der Praxis eher marginal. Auch dieser Monitor ist selbstverständlich auf das Wide Screen Format ausgerichtet, also im Seitenverhältnis von 16:10 – ein Standard, der sich im TV-Bereich durchgesetzt hat und auch vor den Monitoren nicht halt macht. Ob dies ein Gewinn ist, hängt letztendlich von der Anwendung ab. Für die neuen Multimedia-Anwendungen ist er prädestiniert – für das Erstellen hochformatiger Office-Dokumente waren die 4:3-Formate ebenso gut.

Einsehbar ist das Bild fast aus jeder Perspektive: 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal. Der Bildschirm verfügt natürlich über HDCP (High Bandwidth Digital Content Protect), was geschaffen wurde, um urheberrechtlich geschützte Inhalte wie etwa Videos vor Raubkopien zu schützen. Dabei müssen sowohl das Abspielgerät, also beispielsweise der Blu-ray Player, über diesen Standard verfügen wie auch der Monitor. HDCP wird bei diesem Monitor über den DVI-Anschluss unterstützt; ein D-Sub mit 15 Polen ist außerdem vorhanden. Was bei diesem Monitor sofort auffällt, ist das äußerst elegante Design – es wirkt dank dem dezenten Farbverlauf äußerst edel: Zwei Farben (Rose/Black) fließen ineinander und erzeugen einen changierenden Rahmen. Der steht auf einem schlanken, abgerundeten Fuß. Sieht klasse aus, was gerade bei einem so großen Gerät nicht ganz unwichtig ist.

Größe gibt mehr Möglichkeiten: Dank der Software, die Samsung dem MultySync beilegt, ist es möglich, den Bildschirm in acht Bereiche zu unterteilen, die sich alle wie kleine eigenständige Displays verhalten. So kann im einen Fenster der Browser geöffnet werden, im zweiten das Mail-Programm, im dritten die Textverarbeitung usw. Und: Die Software speichert diese Fenster auf Wunsch bis zur nächsten Arbeitssitzung. Das ist komfortabel. An den Umweltschutz wurde im übrigen auch gedacht, der Monitor trägt den “EnergyStar”. Im Betrieb werden 45 Watt verbraucht, ist der Rechner aus, wird weniger als ein Watt verbraucht.

Mit Fuß braucht das Gerät einen Platz von etwa 520 mal 442 mal 215 Millimetern und wiegt 5,8 Kilo.

Als Verkaufspreis schlägt Samsung den Händlern 219 Euro vor; Preise von deutlich unter 200 Euro (Internet) sind allerdings absolut realistisch.

Samsung SyncMaster T220 DVI – Ein 22-Zoll-Monitor mit Blitz-Reaktion0Hendrik2013-09-05 11:21:56Was ist das Wichtigste an einem Monitor? Er muss schnell sein! Nur so zaubert er brillante Bilder auch von schnellen Spielabläufen oder Videos auf di…
MonitorSamsung SyncMaster T220 DVI – Ein 22-Zoll-Monitor mit Blitz-ReaktionWas ist das Wichtigste an einem Monitor? Er muss schnell sein! Nur so zaubert er brillante Bilder auch von schnellen Spielabläufen oder Videos auf di…

Eine Antwort auf Samsung SyncMaster T220 DVI – Ein 22-Zoll-Monitor mit Blitz-Reaktion

Page 1 of 11
Page 1 of 11

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Click stars below to rate.
Preis
Verarbeitung
Bildqualität
Kontraste
Stromverbrauch